Team 


Ursula Anders-Malvetti, Dr. phil. in Musikwissenschaft (HF), Literaturwissenschaft (NF) und Mediävistik (NF) an der Universität Karlsruhe. Forschungsstipendium vom DAAD für musikwissenschaftliche Recherchen in Paris. Schulmusikstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe für das Lehramt an Gymnasien (Fächer: Musik und Deutsch). Forschungsschwerpunkte: Musik in Luxembourg, Musik-Edition, Musik des 19./20. Jahrhunderts, französische Musik erste Hälfte des 20. Jahrhunderts. 

Francis Lucas, M. A. in Musiktheorie, M. A. in Orgel-Pädagogik, beides an der Zürcher Hochschule der Künste, aktuell Doktorand an der Universität Luxemburg. Erasmus in Göteborg (Schweden) von 2016 bis 2017. Bau eines Pedal-Clavichordes. Forschungsschwerpunkt: Katholische Kirchenmusik in Luxemburg.

Luc Nijs, M.A. in Musik Performance (Klarinette), M.A. in Philosophie und Doktorat in Systematischer Musikwissenschaft, seit 2022 Professor für frühkindliche Musikerziehung und Leiter des Bachelor-studiengangs Musikpädagogik, Gastprofessor an der Universität Gent, Mitglied des IPEM (Systematische Musikwissenschaft) und – als Mitbegründer – des Jonet-Lehrstuhls für Musizieren und soziales Handeln. Forschungsschwerpunkte: Rolle des Körpers beim Lernen und Lehren von Musik, Musikpädagogische Technologie, soziale Auswirkungen des Musizierens.

Alain Nitschké, Sekundarschullehrer im Fach Musik, seit 2003 Lehrbeauftragter im Bachelor des Sciences de l’Education (BScE) an der Universität Luxemburg und verantwortlich in der Musikerziehung für die angehenden GrundschullehrerInnen. Forschungsschwerpunkte: Musikalische Bildung und Musikedition in Luxemburg. Seit 2011 Präsident der Luxembourg Society for Music Education (LSME), der nationalen Unterorganisation der ISME (International Society for Music Education).

Damien Sagrillo, Dr. phil., MMag., ADR, Professor für Musikwissenschaft und Musikpädagogik, Universität Luxemburg, Prof. h.c. Pädagogische Fakultät, Neumann-János-Universität Kecskemét-Szolnok, „consulting professor“ der Ungarischen Akademie der Wissenschaften. Forschungsschwerpunkte: Musikalische Bildung, Musik und Musikedition in Luxemburg, Blasmusikforschung (Präsident der IGEB).

Jean Thill, Bachelor of Music, Mannes College of Music (N.Y., USA), Posaune und Orchesterleitung; Master of Music, Orchesterleitung und Kontrapunkt, Königliches Konservatorium Brüssel, (B), Posaunist in der Militärkapelle, Orchesterleiter der Orchester des Konservatoriums Luxemburg, Forschungsmitarbeiter an der Universität Luxemburg.

Tina Zeiß-Zippel, M.A.; Studium der Musikwissenschaft, Erziehungswissenschaft und Soziologie; Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Luxemburg; Tätigkeitsschwerpunkt: Luxemburger Musikerlexikon; Chorleiterin.

  • Ciarán John Hagen

Ciarán John Hagen, Bachelor in Computer Sciences (Universität Luxemburg), Student an der Universität Luxemburg im “Master in Information and Computer Sciences”, wissenschaftliche Hilfskraft im Musikwissenschaftlichen Forschungsteam. Seine Freizeit verbringt er hauptsächlich mit Klavier und Gesang.